FuckUp Nights Ruhrgebiet 2020 starten in Herne

  • Event
  • Veröffentlicht am: 26.02.2020
FuckUp Nights Ruhrgebiet 2020 starten in Herne

Die Fuckup Nights Ruhrgebiet sind wieder da. Der Auftakt für dieses Jahr startet in Herne.

Die Fuckup Nights Ruhrgebiet sind wieder da. Die nächste Runde geht am Donnerstag, 5. März 2020 in den Flottmannhallen in Herne an den Start!

Worum geht’s bei den Fuckup Nights?

Die meisten von Euch wissen es natürlich längst. Aber auch die Newbies werden ahnen, dass die eingeladenen Speaker nicht unbedingt ihre glorreichen Erfolgsgeschichten erzählen.

Es geht also um die Fails, die so ziemlich jedem Gründer und Unternehmer passieren, aber die man natürlich nicht unbedingt so gern spricht. Dabei gehört Fehler zu machen – und daraus zu lernen – zum Erfolg mit dazu.

Das ist auch die Message der Fuckup Nights. Einfach wieder aufstehen, Mund abputzen, aus seinen Fehlern lernen und weitermachen. Besser machen.

Selbst die Insolvenz ist nicht das Ende der Welt. Das Leben geht weiter. Es ist nicht immer schön, aber es ist auch nicht immer scheiße. Nach dem Tiefpunkt geht es immer auch wieder aufwärts.

Diese Speaker stehen am 5. März in Herne auf der Bühne:

- Raphael Kirsch (60k App FckUp)

- Nora Breuker (Social Media Shitstorm)

- Thorsten Schröder (Die fehlende Unterschrift)

Nach jedem Vortrag habt Ihr die Möglichkeit, die Speaker mit Euren Fragen zu löchern. Außerdem habt ihr während und nach der Veranstaltung Gelegenheit mit Speakern und anderen Teilnehmern zu netzwerken. 

Mehr Infos zum Event findet Ihr hier.